Rote Fliesen Badzimmer

Die richtige Farbgestaltung für Ihr Badezimmer

Rosa, Beige und Grün waren einst die Farben, mit denen Badezimmer in den 1970er Jahren gefliest wurden. Heute präsentieren sich Bäder nicht mehr uniformiert und sind von der Nasszelle zur Wohlfühloase avanciert. Die Farbauswahl richtet sich zum einen nach dem persönlichen Geschmack der Bewohner, aber auch nach der Stimmung, die erzielt werden soll. Wenn Sie Ihr Badezimmer neu gestalten möchten, stehen Ihnen zeitgemäße und pflegeleichte Lösungen zur Verfügung, um einen Raum für alle Sinne zu schaffen.

Inhaltsverzeichnis

    Immer eine gute Wahl: Zeitlose Farbkombinationen

    Für die farbliche Gestaltung im Bad gibt es keine allgemeingültige Lösung. Die Entscheidung für eine Badrenovierung kann den aktuellen Trends folgen oder für ein klassisch-zeitloses Design ausfallen. Helle Sandtöne im Bad lassen sich vielseitig mit Möbeln und Accessoires kombinieren, sodass auch Jahre später keine Monotonie eintritt. Alternativ können Sie auf Grautöne setzen, die es in vielen verschiedenen Schattierungen gibt. Die Farbe können Sie untereinander, aber auch mit Weiß oder sogar einer Knallfarbe kombinieren.

    Badezimmer weiß mit Wand in Steinoptik

    Modernes Badezimmer mit weißer Badewanne und Wand in Steinoptik

    Damit in Ihrem neuen Bad alles perfekt aufeinander abgestimmt ist, bietet Ihnen InnSAN die Badsanierung aus einer Hand. Das Unternehmen ist zudem spezialisiert auf fugenlose Bäder und setzt Wandpaneelen statt der herkömmlichen Fliesen ein. Das fugenlose Bad kann auf verschiedene Arten realisiert werden. Allen gemeinsam ist jedoch der Mehrwert an Hygiene, optischer Ausstrahlung und einer kürzeren Sanierungsdauer in Ihrem Badezimmer. Unansehnliche Fliesenwände oder ungeschützte Wandflächen werden innerhalb weniger Stunden zum Hingucker.

    Weitere klassische Farbkombinationen, die sich im Bad anbieten sind:

    • Schwarz und Weiß, gerne auch zusammen mit Wänden in Steinoptik
    • Bäder komplett in Schwarz mit Akzenten in Metallic oder Gold
    • Weiß kombiniert mit Cremetönen oder Holzoptik
    • Braun und Beige

    Blau im Bad sorgt für Harmonie und Klarheit

    Daneben ist es möglich, mit der Farbgestaltung im Bad ganz gezielt bestimmte Stimmungen hervorzurufen. So wirkt Blau ausgleichend und fördert die Harmonie. Tiefe, dunkle Blautöne, übrigens zum Farbton 2020 gewählt, strahlen Klarheit und Eleganz aus. Wenn Sie ein Blau mit Grünanteilen wählen, weckt den Assoziationen an Himmel und Meer und vermittelt ein Gefühl von Weite.

    Dusche mit blauen Fliesen

    Möchten Sie Ihr Bad eher fröhlich gestalten, sind Aqua oder Türkis eine gute Wahl. Dominiert Weiß bei der Badezimmerkeramik, müssen Sie die Blautöne gut ausbalancieren, damit eine gemütliche Atmosphäre entsteht. Gerade Holz ist dabei eine gute Idee, um dem Raum einen warmen Touch zu geben. Neben Holzmöbeln oder einem Holzboden bietet sich vor allem eine fugenlose Wandpaneele in Holzoptik an. Wandpaneelen und Rückwandplatten in Gold- oder Metallictönen von InnSAN sind ebenfalls stimmige Ergänzungen zu einem Bad in Blautönen.

    Eine grüne Oase schaffen

    Ein Badezimmer in Grüntönen kann die Atmosphäre eines Waldspaziergangs vermitteln. Gerade weiße Waschtische oder ein braunes Mobiliar harmonieren hervorragend mit dieser Farbe. Edel wirkt die Kombination aus Grün und weißen Hochglanzmöbeln. Dunkle Grüntöne sind sehr fein, kommen jedoch nur in einem Badezimmer mit ausreichend Tageslicht richtig zur Geltung.

    Findet sich in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung noch die klassische Befliesung in Moosgrün und möchten Sie diesen Farbton beibehalten, kann genau diese Farbe problematisch bei der Einrichtung werden. Denn dieser altbackene Farbton wirkt alles andere als natürlich und das Bad erscheint schnell unnatürlich. Setzen Sie daher auf möglichst authentische Grüntöne mit fugenlosen Paneelen, die Sie einfach auf den vorhanden Fliesen aufbringen lassen.

    Ungewöhnliche Akzente mit Rot setzen

    Ganz Mutige wählen Rot, die Farbe der Leidenschaft, für ihr Badezimmer. Besonders gut kommt dieser Farbton zur Geltung, wenn Sie eine einzelne Wand damit gestalten. Vor allem dann, wenn Sie Rot mit Möbeln in Weiß oder hellen Holztönen kombinieren. Die InnSAN Rückwandplatte oder Wandpaneele für das Bad mit ihrer strapazierfähigen und pflegeleichten Oberfläche sind auch hier die Mittel der Wahl.

    Rote Fliesen Badzimmer

    Mit einer roten Wand im Badezimmer Akzente setzen

    Selbst der Wannen- und Duschbereich können damit optimal gestaltet werden und Sie profitieren dabei von einem Design, das deutlich ruhiger als mit herkömmlichen Fliesen samt Fugen ist. Wenn Sie es weniger kontrastreich mögen, können Sie hellere Rottöne wählen oder in Richtung Rosa gehen, was sich ebenfalls in der Kombination mit Weiß oder Grau hervorragend macht.

    Die Decke Streichen nicht vergessen

    In Ihrem neuen fugenlosen Schmuckstück benötigt die Decke Ihre Aufmerksamkeit. Damit Sie auch hier die gewünschte Optik erzielen, achten Sie auf Folgendes:

    • Kleben Sie vor dem Streichen alles sorgfältig ab.
    • Verwenden Sie keine Dispersionsfarbe, sondern scheuerbeständige Feuchtraumfarbe, die Schimmel keine Chance bietet.
    • Entscheiden Sie sich für eine Naturfarbe, muss ein Fachmann erst den Untergrund prüfen.
    • Lassen Sie die Feuchtraumfarbe gut durchtrocknen.

    Fazit: Badsanierung muss nicht aufwändig sein

    Möglicherweise haben Sie die Badrenovierung immer wieder aufgeschoben, da eine Komplettsanierung samt Neubefliesung zeitaufwändig und kostenintensiv ist. Wenn Sie auf ein fugenloses Bad mit Wandpaneelen und Rückwandplatten von InnSAN setzen, geht die Renovierung im Bad schneller und Sie erhalten im Handumdrehen einen modernen, wohnlichen Raum. Mit einem fugenlosen Bad vermeiden Sie zudem ästhetische und gesundheitliche Probleme, die zum Beispiel mit Schimmelbefall einhergehen.